Gewichtsreduktion

Gewichtsreduktion

Um sein Körpergewicht zu verringern, ist es notwendig, dem Körper weniger Energie in Form von Nahrung und bestimmten gehaltvollen Getränken zuzuführen und dabei gleichzeitig den Stoffwechsel anzuregen. Diese verringerte Energiezufuhr muss dabei zwingend das Niveau des Grundumsatzes des Energiebedarfs wie etwa die Aufrechterhaltung der Körperfunktionen, und sämtliche körperlichen Aktivitäten unterschreiten.

Dies kann beispielsweise durch Reduzierung und/ oder Umstellung der Nahrungsaufnahme, Vermeidung bestimmter Zusatzstoffe und körperlichen Aktivitäten wie Sport & Fitness, Arbeit etc. erreicht werden. Da diese Massnahmen zur Gewichtsreduzierung nun mehr oder weniger ein bestimmtes Mass an Selbstdisziplin erfordern, kann hier der Gewichtsreduzierung mit Hilfe von Hypnose signifikant unter die Arme gegriffen werden.

Es ist daher der Sachverhalt logischerweise so zu verstehen, dass nicht durch die Hypnose selbst die Gewichtsreduktion stattfindet. Man kann die Pfunde, welche zuviel sind, nicht einfach weghypnotisieren. Trotz dieser einfach zu verstehenden Logik, wird uns gegenüber immer wieder die Erwartungshaltung entgegengebracht, dass nach der Sitzung plötzlich ein paar Pfunde fehlen. Dies ist definitiv nicht der Fall!
Es sollte daher immer eine Balance aus Eigeninitiative und Gewichtsreduktionshypnose bestehen.

Die Hypnose unterstützt mit Hilfe des Unterbewusstseins die Einstellung welche notwendig ist, um diverse Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung zu ergreifen. Um dies zu realisieren, wird in einem umfangreichen Anamnesebogen, die Vorlieben bzw. Essgewohnheiten und körperlichen Aktivitäten ermittelt und mit Rücksprache des Klienten der individuelle Suggestionstext erstellt.

Bei kleineren Gewichtsreduktionen unter 10 kg sollte eine einmalige Hypnosesitzung reichen. Bei größeren Zielen sollten die Sitzungen ab und zu aufgefrischt bzw. erneuert werden. Ruhen Sie sich nicht auf der 21-Tage-Regel aus, denn diese greift nur in den allerseltensten Fällen (für weitere Infos bezüglich der 21-Tage-Regel klicken Sie hier).